Sauter GmbH & Co. KG | Brandmeldeanlagen

BRAND MELDE ANLAGEN

Brandmelder

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Brandmelder.
Klicken Sie bitte im jeweiligen Artikel einfach auf "Weiterlesen ..." um detaillierte Informationen zu einem Produkt zu erfahren!Brandmelder

SOTERIA Wärmemelder

211-023_SOTERIA_Wärmemelder

Zum Einsatz auf der Ringleitung mit dezentraler Intelligenz gemäß EN54-7, VdS2504 und VdS2344.

SOTERIA Mehrfachsensormelder

211-022_SOTERIA_Mehrfachsensormelder

Zum Einsatz auf der Ringleitung mit optischem Rauchsensor und Wärmesensor, mit dezentraler Intelligenz gemäß EN54-7, VdS2504 und VdS2344.

SOTERIA Streulichtrauchmelder

211-021_SOTERIA_Streulichtrauchmelder

Zum Einsatz auf der Ringleitung mit dezentraler Intelligenz gemäß EN54-7, VdS2504 und VdS2344.

Handmelder, gelb, Alu Druckguss

Zum Einsatz auf der Ringleitung zur manuellen Auslösung eines Evakuierungsalarms in Gebäuden.

Handmelder blau XP 95 mit Isolator Alu Hausalarm

251 002

Handmelder, IP54, blau, Alu Druckgus zum Einsatz auf der Ringleitung zur manuellen Auslösung eines Evakuierungsalarms in Gebäuden.

Handfeuermelder rot XP 95 mit Isolator Alu Haus/Flamme

251 001

Handfeuermelder, IP54, rot, Alu Druckguss zum Einsatz auf der Ringleitung zur manuellen Auslösung eines Brandalarms in Gebäuden.

Mehrfachsensormelder CO / Wärme

211 005

Kohlenmonoxid (CO) Melder zum Einsatz auf der Ringleitung zur automatischen Branderkennung versteckter Schwelbrände sowie für die  Erfassung lodernder Brände.Der Melder enthält einen langlebigen elektro-chemischen CO-Sensor

Kohlenmonoxid-Melder (CO)

211 004

Kohlenmonoxid (CO) Melder zum Einsatz auf der Ringleitung zur automatischen Branderkennung versteckter Brände. Der CO-Brandmelder enthält einen langlebigen elektrochemischen CO-Sensor und ist dank seiner Unempfindlichkeit gegenüber üblichen Dämpfen und Haushaltsprodukten in geringen Konzentrationen eine ideale Ergänzung zu herkömmlichen Rauchmeldern.

Wärmemelder

211-003_Wärmemelder

Wärmemelder zum Einsatz auf der Ringleitung mit dezentraler Intelligenz gemäß EN54-5 und VdS2503

Streulichtrauchmelder

211-001_Streulichtrauchmelder

 

Streulichtrauchmelder zum Einsatz auf der Ringleitung mit dezentraler Intelligenz gemäß EN54-7, VdS2504

Mehrfachsensormelder

211-002_Mehrfachsensormelder

 

Mehrfachsensormelder zum Einsatz auf der Ringleitung mit optischem Rauchsensor und Wärmesensor, mit dezentraler Intelligenz gemäß VdS2504, CEA40212.

Handfeuermelder, IP54, rot, ESP

Inkl. Dual-Isolator, gemäß EN54-11, mit Symbol „Brennendes Haus“

Mehrfachsensormelder ESP-Protokoll

221 002

Mit neuer High-Performance-Rauchkammer und 2 Wärmesensoren.

Streulichtrauchmelder ESP-Protokoll

 221 001

Mit neuer, verbesserter High-Performance-Rauchkammer.

Externe Melderanzeige, VDS

243 001

Melderparallelanzeige konventionell, VdS
zugelassen, im weißem a.P.-Gehäuse. Ein
Streulichtelement leitet das Licht nach außen, niedriger Stromverbrauch, zum direkten Anschluss an Meldersockel, in Verbindung mit Sauter aveo S-Zentrale individuell ansteuerbar.

Meldersockel ohne Isolator ESP-Protokoll

222 002

Meldersockel ohne Isolator
- Bajonett-Verschluss zur Aufnahme des Melders
- flaches, elegantes Design
- ohne Elektronik, daher störunempfindlich

Isolatorsockel mit Fehlererkennungs-LED ESP

222 001

- Bajonett-Verschluss zur Aufnahme des Melders
- elegantes Design
- eingangs- und ausgangsseitig je ein Trenner, um jeglichen Melderausfall sicher zu verhindern
- inkl. LED zur Anzeige im Kurzschlussfall => schnelle Fehleranalyse

Rauchmeldereinrichtung Lüftungsleitung

215 001

Rauchmeldereinrichtung für
Lüftungsleitungen nach dem Luftprobenprinzip,zum Anschluss an eine
Ringbusleitung.

SOTERIA Meldersockel

212 021

Zur Aufnahme von Brandmeldern. Im
Lieferumfang befindet sich eine XPERT Karte zur Kodierung und Speicherung der Melderadresse, Anschluss für eine Parallelanzeige, Entnahmesicherung, Bajonettverschluss und ein
Adresssierschild.

Meldersockel mit Heizung

212 004 2

Zur Aufnahme von Brandmelder

-zur Anwendung in unbeheizten Räumen oder Bereichen um Falschmeldungen zu vermeiden.
-Im Lieferumfang befindet sich eine XPERT-Karte zur Kodierung und Speicherung der Melderadresse
-eingesetzter Brandmelder über Sockel
arretierbar.

Standardsockel mit Umschaltrelaiskontakt

212 003

Zur Aufnahme von Brandmelder.

-mit potenzialfreiem Umschaltrelaiskontakt
(1A 30V AC oder DC)
-die Ansteuerung des bistabilen Relais erfolgt durch Steuerbefehl des Melders
-im Lieferumfang befindet sich eine XPERT-Karte zur Kodierung und Speicherung der Melderadresse
-Brandmelder über Sockel arretierbar

Meldersockel ohne Isolator

212 002

Zur Aufnahme von Brandmeldern. Im
Lieferumfang befindet sich eine XPERT Karte zur Kodierung und Speicherung der Melderadresse, Anschluss für eine Parallelanzeige, Entnahmesicherung, Bajonettverschluss und ein
Adresssierschild.

Isolatorsockel mit Fehlererkennungs LED

212 001

Die Trennerelektronik überwacht die
Versorgungsspannung der Meldelinie und tennt die negativ Leitung im Kurzschlussfall von der Melderlinie. Der Meldersockel verwendet eine gelbe LED zur Anzeige von Störung und Kurzschluss.

Sauter BMA Intranet


Hier können Sie sich ins Sauter BMA Intranet einloggen um aktuelle, interne Informationen abzurufen.
close