Sauter GmbH & Co. KG | Brandmeldeanlagen

BRAND MELDE ANLAGEN

Linearer Wärmemelder Konventionell

351 001

Zum Einsatz auf der Ringleitung (über Fremdmeldermodul) zur automatischen Branderkennung in Gebäuden. Die Auswerteinheit  Linearer Wärmemelder konventionell meldet Temperaturunterschiede durch ständige Überwachung des Wiederstands des Sensorkabels mittels Relais-Ausgängen.

Bei der  Auswerteeinheit erfolgt die Einstellung der Alarmtemperatur des Max-Alarms mittels eines Kalibrierschalters (15 Stufen).Die Einstellung des Differential-Alarms erfolgt mittels eines Kalibrierschalters (15 Stufen): Diff-Alarm und Diff-Time. Daraus ergeben sich 3840 Einstellmöglichkeiten, mit denen das Ansprechverhalten der Auswerteeinheit an die jeweilige Anwendung extrem flexibel angepasst werden kann.

LED-Anzeige:

  • Betrieb
  • Max-Alarm
  • Diff-Alarm
  • Störung

Technische Daten:

  • Gehäusematerial : ABS
  • Abmessungen (BxHxT): 180 x 182 x 90 mm
  • Gewicht  ca. 830 g 
  • Schutzart: IP 65
  • Farbe: Grau, ähnlich RAL 7035
  • Temperaturbereich: -20°C bis +50°C
  • Spannungsversorgung: 10 bis 30 V DC
  • Ruhestromaufnahme: max. 27 mA
  • Stromaufnahme bei Alarm: max. 80 mA
  • Stromaufnahme bei Störung : max. 70 mA

Fabrikat: SAUTER
Art.-Nr.: 351-001
Type: Linearer Wärmemelder Konventionell

datenblatt install anl