Sauter - Die Brandmeldeanlage.

BRAND MELDE ANLAGEN

Linearer Wärmemelder Alarmline II

351 001

Zum Einsatz auf der Ringleitung (über Fremdmeldermodul) zur automatischen Branderkennung in Gebäuden. Die Auswerteinheit  Linearer Wärmemelder konventionell meldet Temperaturunterschiede durch ständige Überwachung des Wiederstands des Sensorkabels mittels Relais-Ausgängen.

 

Produkteigenschaften:

  • Kombinierte Auswerteeinheit einstellbar auf Ansprechklassen A1, A2, B, C
  • Anzeigen am Gerät durch LEDs
  • Nur per Laptop programmierbar
  • Lineare, gleichmäßige Wärmeauswertung über die gesamte Kabellänge
  • Sensorkabel mit einer Länge von max. 500 m direkt anschließbar
  • Vierleiterkabel, das Temperatur-veränder-ungen durch kontinuierliche Überwachung feststellt
  • Geeignet zum Einsatz in Ex-Bereichen sofern Ex-Anschlusskästen verwendet werden

 

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 20-28 V DC
  • Ruhestrom max. 70 mA (bei 24V)
  • Alarmstrom max. 80 mA (bei 24V)
  • Strom bei Störung max. 70 mA (bei 24V)
  • Relaisausgänge Voralarm, Alarm (2A,30V)
  • Störausgang Fototransistor,20mA,50V)
  • Reseteingang ja, 20-28VDC (5 s)
  • Arbeitstemperatur 0 °C bis +50 °C
  • Luftfeuchtigkeit max. 95 %
  • Gehäuse Polykarbonat hellgrau
  • Schutzart IP 65
  • Abmessungen 180x182x90mm (HxBxT)
  • Gewicht 804 g

Fabrikat: Kidde
Art.-Nr.: 351-001
Type: Linearer Wärmemelder Konventionell

datenblatt